Phoenix4UA Kommunale Fahrzeuge und Technik

Das Budget des Projekts für das Jahr 2023 wurde bedauerlicherweise bereits vollständig aufgebraucht (Stand: 24. November 2023). Wir sind nun auf der Suche nach weiteren Finanzierungsmöglichkeiten für das Jahr 2024 und suchen europäische Partner, die bereit sind, ihre Technik den ukrainischen Gemeinden unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

Derzeit benötigen über 600 Gemeinden auf unserer Plattform dringend Unterstützung in Form von kommunalen Fahrzeugen und Technik. Bei Interesse und für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]

Відкриті запити станом на 25.6.2024 Закриті запити станом на 25.6.2024

Cherkasy

Chernihiv

Chernivtsi

Crimea

Dnipro

Donetsk

Ivano-Frankivsk

Kharkiv

Kherson

Khmel-nytskyi

Kropyvnytskyi

Kyiv

Luhansk

Lviv

Mykolaiv

Odesa

Poltava

Rivne

Sumy

Terno-pil’

Vinnytsia

Lutsk

Uzhhorod

Zaporizhzhia

Zhytomyr

Name: Einwohnerzahl:
Kontakte [email protected] +49703194634

Das Humanitäre Hilfsprojekt Phoenix4UA verfolgt das Ziel, den Wiederaufbau der ukrainischen Gemeinden durch die bedarfsorientierte Lieferung von gebrauchten Nutzfahrzeugen und kommunaler Technik zu unterstützen. Aufgrund des Krieges sind viele Gemeinden in der Ukraine schwer betroffen und benötigen dringend Hilfe zur Bewältigung der Folgen der zerstörerischen Raketenangriffe, zur Wiederherstellung ihrer Infrastruktur und zum Aufbau ihrer Wirtschaft.

Um das kommunale Engagement in der Ukraine zu fördern, hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) der Stadt Sindelfingen (Cities4Cities United4Ukraine) eine nicht rückzahlbare Zuwendung in Höhe von 1,25 Millionen Euro für die Beschaffung von Nutzfahrzeugen zur Unterstützung ukrainischer Kommunen für das Jahr 2023 bewilligt.

„Wir freuen uns sehr, dass das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unser Engagement in der Ukraine mit 1,25 Millionen Euro fördert. Mit der Beschaffung von gebrauchten Nutzfahrzeugen durch die Stadt Sindelfingen wird der unermüdliche Einsatz ukrainischer Kommunen in der Bewältigung der Kriegsfolgen und für den Wiederaufbau unterstützt. Aus allen Rückmeldungen, die wir seit Kriegsanfang von unseren ukrainischen Freunden bekommen haben, ist die Versorgung mit Nutzfahrzeugen von elementarer Bedeutung, denn die Technik ist täglich im Einsatz und rettet Menschenleben.“  – Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen Dr. Bernd Vöhringer.

Wenn Ihre Gemeinde gebrauchte Nutzfahrzeuge und/oder kommunale Technik an eine ukrainische Gemeinde spenden oder im Rahmen des Projekts Phoenix4UA verkaufen möchte, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

E-Mail: [email protected]

Wir stehen Ihnen auch unterstützend zur Seite, falls Ihre Gemeinde Interesse an einer Kommunikation mit der ukrainischen Gemeinde hat.